Freitag, 24. August 2012

Schoko-Marzipan-Himbeer Kuchen :)

Mein Freund steht momentan Job-bedingt jeden Tag zwischen halb 7 und 7 Uhr auf. Ich wache dann natürlich mit auf und schlafe dann meist wieder ein, um dann ein paar Stunden später wie erschlagen wieder aufzuwachen :D Heute aber habe ich mich bereits um 6.30 Uhr fit und munter gefühlt und musste, noch im Bett liegend, an meine übrige Sojamilch von Montag und Mittwoch denken. Was mache ich nur damit? Auf noch mehr Shakes hatte ich keine Lust und nochmal Kartoffelbrei oder ähnliches...nööö. Was passt da besser als ein schokoladiger, saftiger Kuchen? Eigentlich wären Muffins oder Cupcakes ja auch ganz toll, aber ich besitze nur eine einzige Backform und wollte mir jetzt auf die Schnelle auch keine Neue kaufen müssen. Also habe ich mir alle meine veganen Kochbücher geschnappt, es mir im Bett bequem gemacht und nach Rezepten gestöbert, die Sojamilch beinhalten. Ich bin dann auch fündig geworden und habe mich für eine eigene Version einen veganen Schoko-Marzipan Kuchens entschieden. Also flink fertig gemacht, in den Rewe geeilt, Zutaten nach Lust und Laune besorgt und losgelegt. Verändert habe ich teilweise die Mengenangaben, das Mehl und die Früchte sowie die Glasur. Von daher gibt es jetzt hier mein Rezept:

Hefeteig:
500 gr. Vollkornweizenmehl
100 gr. Vollrohrzucker
100 gr. Sojola (oder ähnliche Pflanzenmargarine)
1,5 Pck. Trockenhefe
300 ml. Sojamilch

Mehl und Trockenhefe vermischen, Zucker dazugeben und verrühren. Dann Sojamilch und Margarine erwärmen und alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, der sich von der Schüssel löst. Den Hefeteig abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen, noch einmal durchkneten und eine weitere halbe Stunde bis Stunde gehen lassen.

Währenddessen:

100 gr. Zartbitterschokolade (Ich hatte die Rewe Bio 60% - sehr lecker!)
100 gr. Marzipan-Rohmasse

Zartbitterschokolade klein hacken und Marzipanmasse in kleine Stücke schneiden. Beides in den fertigen Hefeteig einkneten und auf einer gefetteten Backform verteilen.

Mit 1 Glas abgetropften Himbeeren (~ 130 gr.; oder mit Frischen, aber die waren mir wieder zu teuer) belegen und den Himbeersaft trinken :P
Dann ab in den Ofen bzw. in die Mikrowelle mit Backofenfunktion (daher habe ich nicht vorheizen müssen) bei 200°C gut 30-35 Minuten backen, am Ende die Stäbchenprobe machen, damit der Kuchen auch durch ist.

Vorher...                                                                                 ...Nachher :) 

Den Kuchen aus der Backform befreien und zum Auskühlen auf ein Gitter stellen. Später 200 gr. Zartbitterkuvertüre schmelzen und auf dem Kuchen verteilen, mit bunten Streuseln bestreuen und in den Kühlschrank stellen.





Lecker schmecker dicke Kuvertüre :)


Noch am selben Tag anschneiden und sich satt und glücklich futtern! Ich war nach einem Stück total fertig. Die Schokolade ist dick und knackig, das Marzipan hat sich schön im Teig verteilt und die Schokolade im Teig schmeckt auch himmlisch. Die Himbeeren geben den fruchtigen Kick. Mein erster selbstgemachter Hefeteig (auch noch aus Vollkorn!) ist mir super gelungen *selbst lob* und im Ofen wirklich extrem aufgegangen. Man sollte während der Backzeit (außer man ist gegen Ende skeptisch) nicht die Ofentür öffnen! Es kommt schon so hin wie es oben angegeben ist.
 

 

Sooo mächtig :D


Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit :)

Kommentare:

  1. Oh wie lecker sich das anhört! Da ich ein wahrer Freund des Hefeteigs bin, werde ich das in nächste Zeit auch mal in Angriff nehmen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) Achte nur darauf, dass du weniger Flüssigkeit nimmst, falls du kein VK Mehl verwendest. Ansonsten hoffe ich, dass alles gut gelingt :D

      Löschen
  2. Das klingt uuuunheimlich gut :D Ich liebe Marzipan!
    Ist das eher ein trockener Kuchen oder ein Saftiger?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaaa :D nimm vielleicht, falls du es nachmachst, mehr marzipan! geht sonst bisschen unter. ist eigentlich eher trocken, aber durch die schokolade und die himbeeren schon auch saftig..schwer zu beschreiben! sahne passt auf jeden fall dazu ;)

      Löschen